Aktivitäten Medienarchiv über das Sufi Zentrum Rabbaniyya Mürid's Ecke   Links Kontakt Impressum
aktuelle Veranstaltungen
Neuigkeiten
 
Neueröffnung Mevlana Sufi-Zentrum Köln 23.10.2014
Amentu Billahi - Zikir mit Sheikh Eşref Efendi
Zikir-Videos
 
 
Neueröffnung Mevlana Sufi-Zentrum Köln 23.10.2014
es-Selam - Zikir, Sheikh Eşref Efendi - Amener Resulu, Hoja Efendi - Beyat
Zikir-Videos
 

 
Neueröffnung Mevlana Sufi-Zentrum Köln 22.10.2014
Allah Hu - Zikir mit Sheikh Eşref Efendi
Zikir-Videos
 
 
Neueröffnung Mevlana Sufi-Zentrum Köln 22.10.2014
Nur Mohammed - Zikir mit Sheikh Eşref Efendi
Zikir-Videos
 

 
Neueröffnung des Mevlana Sufi-Zentrum Köln 22.10.2014
Keine Göttliche Liebe ohne Vergebung
Videos | Sohbet Sheikh Eşref Efendi
 
 
Radiointerview 21.10.2014
Neueröffnung des Mevlana Sufi-Zentrum Köln
Freier Lokalrundfunk Köln e.V.
 

 
neue Fotos 21.10.2014
Neueröffnung des Mevlana Sufi-Zentrum Köln
Fotos von Veranstaltungen
 
 
Eröffnung Mevlana Sufi Zentrum Köln 21.10.2014
Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim | Sufi-Ensemble Rabbaniyya
Video | Sufi-Ensemble Rabbaniyya
 

 
Eröffnung Mevlana Sufi Zentrum Köln 21.10.2014
Allah Hu ekber - Allah ist größer | Sufi-Ensemble Rabbaniyya
Video | Sufi-Ensemble Rabbaniyya
 
 
neues Video 17.10.2014
Die Um-zeit
Videos | Sohbet Sheikh Eşref Efendi
 

ältere Neuigkeiten
Videos
Sohbet von Sheikh Eşref Efendi
 download als .pdf 13.08.2007

Die Notwendigkeit der Bilder

Wodurch erkennt sich der Mensch?
Jeder Mensch erkennt sich zunächst durch sein Abbild.
Da wir Menschen sind, bedürfen wir der Bilder.

Was ist der Spiegel?
Er ist ein Bilderrahmen, in dem sich dein Spiegelbild befindet und der dich dir zeigt. Jedes Mal aufs Neue zeigt er ein anderes Abbild von dir, sodass du dich stets neu erkennst. »Schau«, sagt er, »gestern warst du so, heute bist du so, vorhin warst du so, jetzt bist du so.« Je nach deiner Pose zeigt der Spiegel eine andere Silhouette von dir.

Was er dir zeigt, ist aber nur ein Trugbild von dir. Am Anfang beim ersten Anblick magst du noch denken und dich freuen: »Schaut alle her, das bin ich. Das hier bin ich auch noch mal und das hier bin ich ja schon wieder.«

Die Bilder sind ein untrennbarer Bestandteil des Menschen: er existiert durch sie und erlangt durch sie Vollkommenheit. Daher könnte der Mensch ohne Bilder nicht sein. Selbst dein Pass wird erst mit einem Bild von dir akzeptiert. Ohne ein Bild, ist der Pass nicht gültig und du wirst nicht anerkannt. »Wer bist du?«, fragen sie dann und weisen dich aus.

Dein Erscheinungsbild ist deine Identität, die sich der Außenwelt offenbart. Solange wir noch auf diese Welt mit den Augen des Kopfes schauen, bleibt dies so. Für diejenigen, die mit den Augen ihres Kopfes schauen, sind Bilder unverzichtbar und diese werden entsprechend ihrer Wahrnehmung der Bilder interpretiert.

Warum bedarf der Mensch des Bildes?
Die Außenwelt des Menschen werden durch Bilder gebildet und seine Innenwelt durch die Bedeutungen. Gäbe es die Bilder nicht, so könnten …



weiter lesen

Wochenplan Sufi Zentrum Berlin
Seminarangebote
 

Erziehungsmethodik des Sufismus mit Metin Arikan

weitere Informationen
 

Sema - Derwisch-Drehtanz

weitere Informationen
 
Beratungsangebote
 

Sozialpädagogische Beratung

weitere Informationen
 

Beratung für Frauen und Kinderbetreuung

weitere Informationen
 

Spirituelle Hilfe und Beratung

weitere Informationen